Wie in jedem Jahr startet im Herbst standardmäßig die Grippesaison. Zwar liegt aktuell unser aller Blickwinkel auf der Corona-Pandemie. Persönliche Befürchtungen und Einschränkungen bestimmen einen Teil unseres Denkens und unserer Handlungen. Doch die diesjährige Grippesaison könnte aufgrund der Öffnungsschritte im Rahmen der Pandemie wieder etwas heftiger ausfallen.

Und um hier unserem Körper nicht noch eine zweite bedrohliche Infektion zuzumuten, besteht mit der Grippeimpfung eine aktive Schutzmöglichkeit.

Sicher ist, dass die verstärkten Hygiene- und Abstandsmaßnahmen nicht nur zur Infektionsvermeidung des neuen Corona-Virus beitragen, sondern bei allen akuten Atemwegserkrankungen Wirkung zeigen.

Trotzdem ist eine Grippeimpfung ratsam, um insbesondere einen schweren Krankheitsverlauf zu vermeiden. Auch wenn die STIKO (Ständige Impfkommission) Grippeimpfungen nur für bestimmte Personengruppen empfiehlt, bedeutet dies nicht, dass von der Impfung anderer Personen abgeraten wird. Geimpft wird derzeit ein Vierfach-Impfstoff, der die Wirkungschance nochmal deutlich erhöht.

Viele Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern die Grippeimpfung an, um Grippeerkrankungen und den damit verbundenen Arbeitsausfällen vorzubeugen. Die für den Arbeitgeber dabei anfallenden Kosten für das Impfserum können ggfs. von den Krankenkassen wieder erstattet werden.

Aus diesem Grund sprechen wir sowohl Sie als Arbeitgeber in den Mitgliedsfirmen des Betriebsärztlichen Dienstes als auch Sie, als deren Arbeitnehmer an: Nehmen Sie das Impfangebot wahr!

Ressourcenabhängig bieten wir im Zeitraum September bis Dezember 2021 nach vorheriger Terminabsprache (mit dem Arbeitgeber) wieder Grippeimpfungen in unserer Praxis oder ggfs. vor Ort im Betrieb an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü