Mutterschutzgesetz -Berufliche Einschränkungen während der Schwangerschaft

Keine Kommentare

Bei Schwangerschaften müssen Mutter und Kind vor schädlichen Einflüssen am Arbeitsplatz geschützt werden. Dazu dient bereits die Gefährdungsermittlung unter Berücksichtigung der Tätigkeitsbeschränkungen gemäß dem Gesetz. Bei Meldung einer Schwangerschaft kann dann im Gespräch mit der Frau festgehalten werden, welche organisatorischen und technischen Maßnahmen die Gesundheit von Mutter und Kind schützen. Sollten sich hier die Belastungsfaktoren nicht eliminieren lassen, kann auch mal ein betriebliches Beschäftigungsverbot  notwendig werden. Unsere Betriebsärztinnen und Betriebsärzte beraten zum Arbeitseinsatz während der Schwangerschaft  sowohl den Unternehmer wie auch die Schwangere selbst.

Bildquelle: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü